Postkarten ScSt_PD.indd

Promovieren über Crowdfunding – Geht das überhaupt?

Ich habe eine, wie ich finde, gute Idee für eine Promotion. Die Arbeit mit dem bisherigen Titel “Die Computerisierung der Bundeswehr und der NVA von den Anfängen bis in the 1980er Jahre” soll den Einsatz von digitaler Rechentechnik im deutschen Militär nachvollziehen und zeithistorisch interpretieren. Das Thema ist neu, innovativ und anspruchsvoll. Nun stellt sich, wie bei vielen anderen jungen Wissenschaftlern auch, die große Frage der Finanzierung.

Gern würde ich eine Möglichkeit finden Vollzeit am Thema zu arbeiten, aber auch schon während der Promotion Ideen und Ergebnisse zu kommunizieren und eine interessierte Öffentlichkeit an meinem Thema teilhaben zu lassen. Ist Crowdfunding vielleicht eine gute Möglichkeit die Finanzierung teilweise zu gewährleisten und ein Netzwerk aufzubauen? Funktioniert das überhaupt? Und…wer würde für mein Projekt denn Geld ausgeben? Diese Fragen habe ich mit Thorsten Witt und Sascha Förster diskutiert.

Thorsten Witt (@Thorsten_Witt) hat die wis­sen­schaft­li­che Crowdfunding-Plattform ScienceStarter.de von Anfang an mit­ent­wi­ckelt und Sascha Foerster (@Sascha_Foerster) hat das Pro­jekt “Die Suche nach den Nach­kriegs­kin­dern” über Sci­ence­Star­ter für ein Jahr finan­ziert.

Danke an Sascha für die Bereitstellung des Videos und die Organisation des ersten, sehr inspirierenden Gesprächs!

About Janine

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>